Rückverfolgbarkeit und Transparenz

Klar und offen

image
Rückverfolgbarkeit und Transparenz

Klar und offen

Rückverfolgbarkeit und Transparenz sind zunehmend wichtige Bestandteile jedes Lebensmittelkonzerns. Das bedeutet, dass Hersteller immer darauf vorbereitet sein müssen, zu reagieren, wenn etwas schiefläuft, und das Vertrauen ihrer Verbraucher aufrechterhalten müssen. Es bedeutet auch, dass sämtliche Probleme analysiert werden können, damit sie nicht noch einmal auftreten.

Da die Verbraucher heute in immer grösserem Umfang echte Transparenz fordern und die Macht der sozialen Medien nutzen, ist der Bedarf an innovativen Lösungen grösser als jemals zuvor.

+

Die Kosten erfassen

Eine Milliarde Dollar
Lebensmittelsicherheit in der Krise
entgangener Umsatz der Lebensmittelindustrie nach einer Lebensmittelsicherheitskrise 2008 aufgrund von mit Salmonellen kontaminierten Erdnüssen.
3000 Produkte
Produktrückrufe
während dieser Krise von 200 verschiedenen Unternehmen zurückgerufen.
5 %
Ertragsausfall
mit LumoVision, gegenüber bis zu 25 % beim Einsatz konventioneller Sortierer.

Eine eindeutige Perspektive

Als erfahrener Anbieter von Lösungen für den gesamten Herstellungsprozess verfügen wir über ideale Voraussetzungen, um die Rückverfolgbarkeit und Transparenz auf sämtlichen Produktionsstufen zu verbessern. Darüber hinaus prüfen wir derzeit aktiv die Chancen, die die Blockchain-Technologie bei der Verbesserung der Rückverfolgbarkeit bietet. Blockchain lässt sich nur sehr schwer manipulieren und eignet sich damit ideal für die Aufzeichnung von Aktionen. So können Organisationen Kontaminationen zügig bis zur Quelle zurückverfolgen, Qualität und Standort ermitteln und Lebensmittelbetrug verhindern.

Alle Komponenten von Rohstoffen über Wasser bis zu Zusatzstoffen, die dem Herstellungsprozess zugeführt werden, lassen sich mit unserer WinCos Anlagensteuerung automatisch zurückverfolgen. Rohstoffströme und Endprodukte lassen sich damit in beide Richtungen visualisieren – vorwärts und rückwärts. 

LumoVision ist eine der zentralen Lösungen der Bühler Insights Plattform und kann kontaminierte Getreidekörner wesentlich genauer als je zuvor auslesen. Ausserdem bietet es ein enormes Potenzial für die Rückverfolgung. Die Sortex Anyware Pro Remote-Überwachungslösung wiederum hat die Transparenz wesentlich verbessert. Während die Leistung bisher für jeden einzelnen optischen Sortierer gesondert ausgewertet werden musste, lassen sich somit alle Sortierer sogar anlagenübergreifend zeitgleich überwachen. Anschliessend werden sämtliche Daten erfasst und auf sicheren Servern gespeichert. So lassen sich mit dieser Lösung Stillstandszeiten und die damit verbundenen Kosten wesentlich reduzieren. 

Die Digitalisierung wird bald einen bisher ungekannten Grad an Transparenz schaffen und für die lückenlose Rückverfolgbarkeit von Herstellungsprozessen und Produkten sorgen. Das erhöht die Sicherheit und das Vertrauen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

Johannes Wick, CEO, Grains & Food, Bühler

Content Block

Wie können wir helfen?


+41 71 955 11 11

media.relations@buhlergroup.com

Gupfenstrasse 5
Uzwil
9240
Switzerland