Bühler unterstützt die Gründung von One Young World Switzerland

 

Uzwil (Schweiz), 29. Juni 2022 – Die Schweizer Bühler Group ist stolz darauf, mit der Gründung des ersten nationalen Gremiums in der Schweiz die in London ansässige One Young World Organisation (OYW) dabei zu unterstützen, die künftigen Führungskräfte der Welt zu fördern. Das Ziel von OYW ist es, junge Führungskräfte zu erkennen, zu fördern und zu vernetzen, um eine bessere Welt mit einer verantwortungsvolleren und wirksameren Führung zu schaffen. Die Schweiz wurde für das erste Nationale Gremium ausgewählt, weil das Land Innovationen fördert, starke Werte vertritt und bei der Förderung der Bildung und Entwicklung seiner Jugend eine Vorreiterrolle spielt. Das Herz von One Young World Schweiz wird im bündnerischen Arosa schlagen, von wo aus die Organisation das Schweizer Netzwerk ausbaut, indem sie talentierte junge Menschen, Unternehmen sowie Unternehmerinnen und Unternehmer zusammenbringt. 

 

Die Welt von heute steht vor vielen Herausforderungen. Der Klimawandel, die Ausbeutung natürlicher Ressourcen und die wachsende soziale Ungleichheit geben Anlass zu grosser Sorge, vor allem bei jungen Menschen. Viele fühlen sich durch Greenwashing und Untätigkeit entmündigt und desillusioniert. Doch der Wille und die Möglichkeiten für einen positiven Wandel sind vorhanden. «Unternehmen und Organisationen haben die Erfahrung und die Ressourcen, um Veränderungen herbeizuführen, während leidenschaftliche junge Führungskräfte wichtige Themen sichtbar machen und neue Perspektiven und kreative Ideen einbringen. Doch zu oft scheuen wir uns davor, einen wirklich konstruktiven Dialog zu führen. Genau hier kommt One Young World ins Spiel», sagt Kate Robertson, CEO und Mitbegründerin von One Young World, die im Vorstand von OYW Switzerland sitzen wird.

Um den Dialog zwischen den Generationen zu unterstützen, wurde ein starkes Führungsteam eingesetzt, das dieselben Werte teilt. Das National Board in der Schweiz wird von Stefan Scheiber, CEO der Bühler Group, zusammen mit Pascal Jenny, Präsident von Arosa Tourismus, und Kate Robertson geleitet. OYW Switzerland wird von Jessica Jones geleitet. Jones, eine OYW-Botschafterin, nahm 2019 am OYW-Gipfel in London teil und hat in der Schweiz bereits zwei OYW-Versammlungen erfolgreich geleitet. Sie ist auch in der OYW-Arbeitsgruppe für unternehmerischen Wandel tätig. Zuvor arbeitete Jones als Management-Trainee bei Bühler.

Die Vision der Kommission wird durch einen detaillierten Rahmen abgestützt. Die jährliche Versammlung von OYW Switzerland, die am 29. und 30. Juni 2022 in Uzwil stattfindet, wird junge Führungskräfte, Mentoren und Rednerinnen und Redner zusammenbringen und sich darauf konzentrieren, konkrete Massnahmen zu entwerfen und erste Schritte in Richtung Nachhaltigkeit und positive soziale Auswirkungen zu unternehmen. Darüber hinaus wird als unterstützendes Netzwerk eine Gemeinschaft von jungen Führungskräften aus verschiedenen Branchen und Organisationen, Funktionen und Interessen aus der ganzen Schweiz aufgebaut. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Aufbau neuer Partnerschaften, die die jungen Führungskräfte miteinander verbinden und mit ihnen zusammenarbeiten, um die Wirkung zu beschleunigen.

OYW Switzerland kann auch auf die Erfahrung und Unterstützung der derzeitigen Botschafterinnen und Botschafter, Partner, Gemeinden und Organisationen in der Schweiz zurückgreifen. Der Vorstand teilt die Begeisterung für die neue Initiative und den Standort in der Schweiz. «Wir freuen uns, die Schweiz als erstes National Board von One Young World anzukündigen. Stefan Scheibers Engagement für die Unterstützung junger Führungskräfte und die Förderung sozialer Verantwortung in Verbindung mit der fortschrittlichen Kultur der Schweiz machen das Land zu einem perfekten Standort. Ich freue mich darauf, mit dem Team zusammenzuarbeiten und es auf dieser Reise zu begleiten», sagt Robertson.

Jones stimmt dem zu: «Die Schweiz ist in einer einzigartigen Position, um eine inspirierte Generation zu fördern. Das exzellente duale Bildungssystem, hervorragende akademische Einrichtungen, innovative und leidenschaftliche Unternehmen sowie gemeinnützige Organisationen, die auf der ganzen Welt etwas bewirken, bereiten ein fruchtbares Umfeld. Zusammen mit der Gemeinschaft von One Young World Schweiz sind wir davon überzeugt, dass wir hier eine grosse Kraft für das Gemeinwohl entfalten können. Es ist jetzt Zeit zum Handeln. Wenn junge Menschen eine führende Rolle übernehmen, erhalten wir einen mächtigen Hebel für Veränderungen. Bei unserer Gremiumsveranstaltung im Juni werden wir uns auf Massnahmen konzentrieren, die wir sofort ergreifen können, um etwas zu bewirken.»

Unsere Organisation

Als Schweizer Familienunternehmen in der fünften Generation legen wir besonderen Wert auf Vertrauen, Respekt und Nachhaltigkeit. 

Content Block

Haben Sie eine Frage? Kontaktieren Sie unser Media Relations Team.


media.relations@buhlergroup.com

Gupfenstrasse 5
Uzwil
9240
Switzerland