Bühler und Ardent Mills feiern die Eröffnung einer neuen hochmodernen Mühle in Florida

Uzwil (Schweiz), Port Redwing (Florida) 30. März 2022 – Der Schweizer Technologiekonzern Bühler und Ardent Mills, ein führendes Unternehmen in der Müllerei und im Bereich der Zutaten mit Hauptsitz in Denver, USA, feierten die Eröffnung der neuen Port Redwing Mühle von Ardent Mills in Gibsonton, Florida. Die Mühle, die mit den fortschrittlichsten Mühlentechnologien von Bühler ausgestattet ist, ist bereits in Betrieb und trägt zum Engagement beider Unternehmen für Innovation und nachhaltige Entwicklung in der Lebensmittelindustrie bei.

Die Eröffnungsfeier fand am Freitag, 25. März 2022, in der Anlage von Ardent Mills Port Redwing in Gibsonton, Florida, statt. Von Ardent Mills waren Dan Dye, CEO, Heather Dumas, Chief People Officer, John Barton, Chief Financial Officer, Angie Miller, Vice President of Sales, Troy Anderson, Vice President of Operations, und andere vor Ort, um zu feiern, wie Ardent Mills und Bühler die Art und Weise verändern, wie die Welt ernährt wird. Von Bühler waren Stefan Scheiber, CEO der Bühler Gruppe, Johannes Wick, CEO von Grains & Food bei Bühler, und Andy Sharpe, President & CEO von Bühler North America, anwesend.  

 

Stefan Scheiber, CEO der Bühler Gruppe, sagte: «Die Port Redwing Mühle ist ein weiterer Höhepunkt in der grossartigen Beziehung zwischen Bühler und Ardent Mills. Es ist ermutigend, mit einem inspirierenden Kunden zusammenzuarbeiten, Innovationen durch Zusammenarbeit voranzutreiben und die modernsten und effizientesten Lösungen für die Weizenverarbeitung in den USA zu implementieren. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Bühler und ein weiteres gutes Beispiel für Innovationen für eine bessere Welt.» 

 

«Port Redwing ist ein Beweis für das Engagement von Ardent Mills, die Ernährung der Welt zu verändern und Innovationen voranzutreiben – und das hätten wir ohne Bühler nicht geschafft», sagte Dan Dye, CEO von Ardent Mills. «Bühler war bei jedem Schritt des Prozesses ein hervorragender Partner, der es uns ermöglichte, die Erkenntnisse und Technologien zu integrieren, die wir für den Bau dieser neuen hochmodernen Anlage benötigten. Mit der Port Redwing Mill treten wir in eine neue Ära der Mühlenindustrie ein.» 

 

Ardent Mills ist einer der langjährigen Kunden von Bühler in Nordamerika, und die Partnerschaft reicht mehrere Jahrzehnte zurück. Das US-amerikanische Unternehmen ist ein Joint Venture zwischen Cargill und Horizon Milling, dessen Wurzeln mit der dampfbetriebenen Mühle in der Präriestadt Grand Island, Nebraska bis ins Jahr 1867 zurückreichen, und ist einer der grössten Mehllieferanten Nordamerikas. Ardent Mills ist an mehr als 40 Standorten tätig und hat sich auf Mehl, Quinoa, Hülsenfrüchte sowie biologische und glutenfreie Produkte spezialisiert, die neue Ernährungsformen und Innovationen bei pflanzlichen Zutaten vorantreiben.  

 

Innovation zur Erfüllung von Kundenbedürfnissen  

Der Bau der Port Redwing Anlage begann im Jahr 2019 und wurde im März 2022 abgeschlossen. Das Mühlenprojekt umfasst zwei Mühleneinheiten (mit einer Produktionskapazität von 750 Tonnen pro Tag bzw. 300 Tonnen pro Tag). Ardent Mills hat das Wachstum des Marktes im Auge behalten und Platz für eine potenzielle dritte Mühle in der Zukunft geschaffen. Die Mühle in Port Redwing produziert Allzweckmehl, Vollkornmehl, Mehl mit hohem Glutengehalt, Kuchen- und Brotmehl. Bühler lieferte die Reinigungsanlage, die Mühle, das Fertigproduktlager, das Chargenmischsystem, das Engineering, die Montage, die Überwachung und die Inbetriebnahme der Anlage.  

 

Das voll integrierte Arrius-System von Bühler ist eine Schlüsselkomponente der Port Redwing Mühle und ermöglicht ein integriertes und selbstregulierendes Mahlsystem, das einen grundlegenden Wandel in der Art und Weise darstellt, wie Müllerinnen und Müller die Qualität und Konsistenz ihrer Produkte kontrollieren können. Zu den Vorteilen von Arrius gehören neben der optimalen Mahlleistung auch die Senkung der Energiekosten, die Erhöhung der Sicherheit des Personals, die schnelle Installation, die digitale Steuerung, die Verbesserung der Lebensmittelsicherheit und die Verringerung der Anfangsinvestitionen in die Anlage.   

 

«Die Fähigkeit, unseren Kundinnen und Kunden Tag für Tag sichere und gleichbleibende Produkte zu liefern, ist unser grösster Wettbewerbsvorteil», sagt Steve Neely, Betriebsleiter von Port Redwing. «Wir sind dankbar für die Partnerschaft mit Bühler – gemeinsam haben wir eine hochmoderne Anlage gebaut, die unsere Vision verwirklicht, ein zuverlässiger Partner zu sein und die sich stets weiterentwickelnden Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen.»  

 

Die Anlage befindet sich auf einem 10 Hektar grossen Gelände und ist strategisch günstig für den Zugang per Bahn, Schiff und LKW gelegen. Sie umfasst eine Mühle, einen Getreidespeicher und ein Reinigungshaus sowie ein Büro und mehrere Verpackungs- und Lagerräume. In der Mühle wird ausserdem ein fünfjähriger Plan zur papierlosen, abfallfreien und energieeffizienten Produktion umgesetzt.  

 

«Diese Anlage wurde in den letzten zwei Jahren gebaut und in Betrieb genommen, und das inmitten der Covid-19-Pandemie. Dies ist ein Beweis für die Partnerschaft zwischen Ardent Mills und Bühler, die sich im Laufe dieses Projekts gefestigt hat. Ich bin unglaublich stolz auf die Arbeit, die unser nordamerikanisches Team und unser globales Supply Chain Team geleistet haben. Sie haben sich trotz der Herausforderungen in dieser Zeit erfolgreich behauptet. Dies ist die Verkörperung der Werte und der Kultur von Bühler», sagte Andy Sharpe, President & CEO von Bühler Nordamerika.  

 

«Mit der Eröffnung der hochmodernen Mühle in Tampa ist ein persönlicher Traum in Erfüllung gegangen. Wir waren vom ersten Tag an dabei und haben versucht, ein branchenveränderndes Konzept mit dem geringstmöglichen Energieverbrauch bei gleichzeitig höchsten Erträgen zu entwickeln, so dass diese Mühle auch in Bezug auf ihren CO2e-Fussabdruck (CO2 Äquivalent) weltweit führend ist», sagte Johannes Wick, CEO Grains & Food bei Bühler.  

 

Lösungen für optimale Effizienz  

Die Mühle wurde für eine optimale Leistung mit einfacher Zugänglichkeit der Anlagen für die Wartung konzipiert. Die Datenanalyse und Automatisierung in Echtzeit umfasst die branchenweit erste NIR-Kornanalyse (near-infrared) und automatische Hochgeschwindigkeits-Verpackungslinien. Das schnelle Eingreifen in die Produktionslinie und das Vorfallmanagement ermöglichen es, die Produktionslinie anzuhalten, zu bewerten und bei Bedarf mit minimaler Ausfallzeit zu korrigieren. Die Mühle hat ausserdem die Lagerkapazität vor Ort auf bis zu 4,1 Millionen Scheffel erhöht, was für die Bewältigung plötzlicher Lieferkettenverschiebungen oder im Falle einer Naturkatastrophe von entscheidender Bedeutung ist.

Unsere Organisation

Als Schweizer Familienunternehmen in der fünften Generation legen wir besonderen Wert auf Vertrauen, Respekt und Nachhaltigkeit. 

Content Block

Haben Sie eine Frage? Kontaktieren Sie unser Media Relations Team.


media.relations@buhlergroup.com

Gupfenstrasse 5
Uzwil
9240
Switzerland