Protein aus Insekten

Neue Perspektiven

image
Protein aus Insekten

Neue Perspektiven

Eine wachsende Bevölkerung und schwindende Rohstoffe führen zu einem Wettlauf um alternative Ernährungsquellen. Eine solche Quelle sind Insekten. Sie werden bereits in verschiedenen Esskulturen auf der ganzen Welt verwendet und sind reich an Proteinen sowie Aminosäuren. Beim immer weiter abnehmenden Angebot an landwirtschaftlichen Nutzflächen haben sie auch einen entscheidenden Vorteil, denn ihre Aufzucht bedarf keines fruchtbaren Bodens.

+

Statistiken zu Insektenprotein

10 - 15
Prozent
unserer täglichen Energieaufnahme sollte proteinbasiert sein.
2000
Arten
der Insekten werden bereits für Lebensmittelprodukte verwendet.
36
mal
mehr Menschen lassen sich auf der Grundlage von 100 kg Futtermittel mit Insekten ernähren als mit Vieh. 

Produktion im industriellen Massstab

Wir entwickeln laufend wirtschaftlich tragfähige und ausbaufähige Optionen für alternative Proteinquellen. Insekten haben dafür ein enormes Potenzial. Auf nur einem Quadratmeter Land lässt sich ein Kilo Insektenprotein produzieren. Zudem wandeln Insekten Futtermittel höchst effizient in Protein um. Mit nur zwei Kilo Futtermittel lässt sich ein Kilo Insektenmasse erzeugen. Insekten können dabei nicht nur mit Abfall gefüttert, sondern auch als Futtermittel für viele andere Tiere genutzt werden – ein positiver Recyclingkreis.

Fliegenlarven und Mehlwürmer lassen sich unkompliziert züchten und mit organischen Abfällen füttern. Grosses Interesse gilt insbesondere den Larven der Schwarzen Soldatenfliege, die organischen Abfall besonders gut in hochwertiges Protein umwandeln. Deshalb gilt diese Fliege auch als „Königin der Abfallverwertung“.

Bei Bühler Insect Technology Solutions handelt es sich um eine bedeutende Partnerschaft mit Protix, einem der modernsten Insektenzüchter weltweit mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung. Zusmmen entwickeln wir Lösungen für die Insektenzucht und -verarbeitung im industriellen Massstab für Lebens- und Futtermittelkunden weltweit. Der Schwerpunkt liegt auf der Futtermittelverarbeitung, der Larvenzucht und -verarbeitung, der Trennung und Gewinnung von Proteinen und Lipiden sowie der Herstellung insektenbasierter Zutaten höchster Qualität.

Dass wir Proteinmehl, Lipide und Düngemittel auf Insektenbasis in industriellem Massstab herstellen, ist etwas ganz Neues. Man könnte es mit den Anfängen der modernen Mühlenwirtschaft vor 150 Jahren vergleichen.

Andreas Aepli, CEO, Bühler Insect Technology Solutions

Lesen Sie die aktuellen Neuigkeiten

 Eröffnung der grössten und modernsten industriellen Insektenverarbeitungsanlage weltweit.

Content Block

Wie können wir helfen?


+41 71 955 11 11

media.relations@buhlergroup.com

Gupfenstrasse 5
Uzwil
9240
Switzerland