close
close

Cross erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der Bühler Thermal Processes AG.

Uzwil/Zürich, 06.06.2013 – Bühler veräussert die Mehrheit des bereits im vergangenen Oktober in eine eigene Gesellschaft ausgelagerten Geschäftsbereichs Thermal Processes an das Schweizer Beteiligungsunternehmen Cross. Die entsprechenden Verträge wurden am 4. Juni 2013 unterzeichnet. Die Transaktion steht unter anderem unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Der neue Mehrheitsaktionär übernimmt Bühler Thermal Processes mit seinem Managementeam und sämtlichen Mitarbeitenden am jetzigen Standort in Oberbüren und ergänzt den Verwaltungsrat mit ausgewiesenen Branchenkennern. Bühler bleibt dem Unternehmen durch eine substantielle Minderheitsbeteiligung verbunden. Das Geschäftsmodell der Bühler Thermal Processes AG (BPAG) unterscheidet sich vom Angebot des übrigen Bühler Konzernbereichs Advanced Materials durch seine klare Fokussierung auf umfassende Grossanlagen. Bühler ist der Überzeugung, dass die BPAG ihr Wachstumspotenzial noch besser als eigenständiges Unternehmen realisieren kann. Cross wird das Unternehmen durch sein industrielles Know-how und seine internationalen Kontakte in der langfristigen Weiterentwicklung unterstützen.

Dr. Michael Petersen, geschäftsführender Partner von Cross Equity Partners AG: „Die BPAG ist ein in der Schweiz ansässiger Weltmarktführer in einem wachsenden Nischenmarkt mit klaren Alleinstellungsmerkmalen und ausgeprägter Engineering-Kompetenz. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen bei seinem nachhaltigen Wachstum zu unterstützen.“

Erfolgreich auf wachstumsintensiven Märkten
Die BPAG ist Weltmarktführer in der Nachkondensationstechnologie für PET mit den Hauptanwendungen Verpackungen für Lebensmittel und technische Garne. Geplant und hergestellt werden Anlagen und Ausrüstungen für die Wärmebehandlung unterschiedlicher Polymere. Die Systeme werden vor allem für die Behandlung von PET eingesetzt. Die BPAG bietet zudem Anlagen zur Rezyklierung von gebrauchtem PET zu Materialien für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln an. Die BPAG beschäftigt rund 80 Mitarbeitende und erzielte 2012 einen Umsatz von CHF 88 Mio. Die langfristig ansteigende Nachfrage nach PET-Produkten bietet ein attraktives Wachstumspotenzial von 7% p.a. in den kommenden Jahren.

Käufer mit langjähriger industrieller Erfahrung und Erfolgsausweis
Der neue Mehrheitsgesellschafter von BPAG ist das Schweizer Private Equity-Unternehmen Cross. Cross unterstützt den Mittelstand in der Schweiz, Deutschland und Österreich mit Eigenkapital, industrieller Expertise und einem extensiven Beziehungsnetzwerk in der nachhaltigen Entwicklung.

Als langfristig ausgerichteter Investor unterstützt Cross nachhaltiges profitables Wachstum. Ausgewählte Portfoliounternehmen von Cross umfassen unter anderem Spirella, Europas führenden Anbieter von Lifestyle-Produkten für das private Bad, sowie Micromacinazione, Europamarktführer für Mikronisierungstechnologien und -dienstleistungen in der Pharma- und Feinchemieindustrie.

Markus Reich, geschäftsführender Partner von Cross Equity Partners AG: „Mit der Mehrheitsbeteiligung an Bühler Thermal Processes, einem weltweit führenden innovationsstarken Unternehmen, bekräftigt Cross sein Bekenntnis zum schweizerischen Mittelstand. Wir stehen zum Standort Schweiz und planen, das Unternehmen weiterzuentwickeln.“

Neue Verwaltungsräte mit ausgeprägter industrieller Kompetenz
Cross wird den Verwaltungsrat der BPAG mit ausgewiesenen Industrieexperten ergänzen. Cross und Bühler sind überzeugt, dass der neue Verwaltungsrat durch seine profunde Industrieerfahrung das Unternehmen entscheidend in seiner strategischen Führung verstärken wird.

Mehr strategische Handlungsfreiheit unter neuen Vorzeichen
Bühler ist davon überzeugt, dass die BPAG ihre Wachstumschancen langfristig am besten mit einer fokussierten Geschäftsstruktur ausserhalb des Konzerns realisieren kann. Mit der Neupositionierung sollen in Zukunft verstärkt Anlageprojekte in der Polymerindustrie in freier Partnerwahl realisiert und die exzellente Marktreputation weiter gefestigt werden. Die Mitarbeitenden am bestehenden Standort werden weiter beschäftigt. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Bühler bleibt der BPAG auch in den nächsten Jahren einerseits durch eine substantielle Minderheitsbeteiligung, andererseits durch den Einsitz von Andreas Herzog, CFO des Bühler Konzerns, im Verwaltungsrat der BPAG verbunden.

Andreas Herzog, CFO von Bühler: „Durch Cross als neuen Mehrheitsaktionär mit ausgeprägtem Branchen-Know-how kann Bühler Thermal Processes das gegebene Wachstumspotential in Zukunft noch besser realisieren. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Verwaltungsrat.“

Über Bühler Thermal Processes AG
Die BPAG ist Weltmarktführer in der Nachkondensationstechnologie für PET mit den Hauptanwendungen Verpackungen für Lebensmittel und technische Garne. Geplant und hergestellt werden Anlagen und Ausrüstungen für die Wärmebehandlung unterschiedlicher Polymere mit den Verfahrensschritten Aufwärmung, Trocknung, Konditionierung, Kristallisierung, Polykondensation und Kühlung. Die Systeme werden vor allem für die Behandlung von PET eingesetzt. Die BPAG bietet zudem Anlagen zur Rezyklierung von gebrauchtem PET zu Materialien für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln an. Die BPAG beschäftigt rund 80 Mitarbeitende und erzielte 2012 einen Umsatz von CHF 88 Mio.

Über Bühler
Bühler ist ein global führendes Unternehmen der Verfahrenstechnik, insbesondere für Produktionstechnologien und Dienstleistungen zur Herstellung von Nahrungsmitteln und technischen Materialien. Bühler ist in über 140 Ländern tätig und beschäftigt weltweit über 10‘000 Mitarbeitende. Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von CHF 2,4 Milliarden.

Über Cross
Cross ist ein schweizerisches Private Equity-Unternehmen, das den Mittelstand in der Schweiz, Deutschland und Österreich mit Eigenkapital, industrieller Expertise und einem extensiven Beziehungsnetzwerk in der nachhaltigen Entwicklung unterstützt – unter anderem bei Nachfolgeregelungen für Familienunternehmen und Abspaltungen von Konzerngesellschaften. Cross investiert in führende und profitable Mittelstandsunternehmen mit unternehmerischem Management in wachstumsstarken Branchen wie Engineering, Maschinenbau, industrielle Produkte und Dienstleistungen. Als langfristig ausgerichteter Investor unterstützt Cross nachhaltiges profitables Wachstum.

Der unabhängige Cross-Fonds wird exklusiv durch Cross Equity Partners AG, Zürich, beraten. Das Cross-Team verfügt über mehrere Jahrzehnte Erfahrung in Private Equity und Industrie und hat bisher erfolgreich in rund 25 Unternehmen in der Schweiz, Deutschland und Österreich investiert. Ausgewählte Portfoliounternehmen von Cross umfassen unter anderem Spirella, Europas führenden Anbieter von Lifestyle-Produkten für das private Bad, sowie Micromacinazione, der Europamarktführer für Mikronisierungstechnologien und -dienstleistungen in der Pharma- und Feinchemieindustrie.

Für weitere Informationen:

Bühler AG:
Corina Atzli, Head Corporate Communications
Telefon +41 71 955 33 99, Fax +41 71 955 38 51, E-Mail media@buhlergroup.com

Cross Equity Partners AG:
Dr. Michael Petersen oder Markus Reich, Geschäftsführende Partner
Telefon +41 44 269 93 93, E-Mail m.petersen@crossequity.ch, m.reich@crossequity.ch

Medienanfragen: Korfmann Corporate Communications Consulting AG
Dr. Sabina R. Korfmann-Bodenmann
Telefon +41 43 244 87 37, E-Mail s.korfmann@kccc.ch

Archiv

Suchen Sie nach älteren News? Weitere Informationen finden Sie im Archiv.