close
close

«Lost Core»-Symposium: Grosses Potential für Automobilindustrie

21.12.2012 Am 13. und 14. November trafen sich am Bühler Hauptsitz in Uzwil über 100 Entwickler und Anwender der Giessereiindustrie aus der ganzen Welt zum «Lost Core»-Symposium und liessen sich über die breiten Möglichkeiten dieser neuen Technologie informieren. Fachleute sehen grosses Potenzial im innovativen «Lost Core»-Verfahren. Die hohe Teilnehmerzahl am Bühler Symposium unterstrich dies denn auch. Die Teilnehmenden – ein Grossteil waren Vertreter aus der Automobilindustrie und deren Zulieferfirmen – überzeugten sich von den breiten Möglichkeiten des Bühler «Lost Core»-Prozesses. Experten von Bühler zeigten auf, wie die Technologie effektiv eingesetzt wird, ein konkretes Projekt wurde eins zu eins simuliert. Die Teilnehmenden konnten so mitverfolgen, wie der Kern entwickelt wird. In einem Vortrag wurde auch die Wirtschaftlichkeit dieser Technologie verdeutlicht. Und in einer Diskussionsrunde tauschten schliesslich die Teilnehmenden Erfahrungen aus und diskutierten das Potenzial der «Lost Core»-Technologie. Teilnehmer sowie Experten sind sich einig: Das «Lost Core»-Verfahren wird in den nächsten Jahren die Türen für völlig neue Möglichkeiten öffnen.

Kontaktperson: Marcello Fabbroni, T +41 71 955 21 04
marcello.fabbroni@buhlergroup.com

Archiv

Suchen Sie nach älteren News? Weitere Informationen finden Sie im Archiv.