close
close

Bühler Lernende am Swissmem Industrietag 2012

28.06.2012 Uzwil - 10 exklusive Gesprächsminuten erhielten die Bühler Lernenden am diesjährigen Swissmem-Industrietag mit Bundesrat Didier Burkhalter. 10 Minuten, in denen die Lernenden Fragen stellen und den Bundesrat persönlich kennenlernen durften. Aber auch sonst war der Swissmem-Industrietag ein echtes Highlight für die Lernenden. Eine kleine Bühler Lernenden-Delegation durfte am 26. Juni 2012 zum Industrietag der Swissmem nach Oerlikon. Kaum angekommen, hiess es, Ohren auf und den spannenden Vorträgen zuhören, die unter anderem von Bundesrat Didier Burkhalter gehalten wurden. Während der Pause hatten die Lernenden Gelegenheit, mit ausgewählten Referenten zu sprechen.

10 Minuten mit dem Bundesrat
Danach folgte das Highlight des Tages: Die Lernenden durften Bundesrat Didier Burkhalter interviewen. Zur Überraschung der Lernenden begrüsste der Bundesrat jeden Lernenden persönlich mit Händedruck. Interessiert stellte der Bundesrat den Lernenden zunächst selber ein paar Fragen, bevor die Lernenden ihre Fragen stellen durften. Besonders gespannt waren die Lernenden zu erfahren, wie der Bundesrat die Zukunft Griechenlands einschätzt und jene des Euros. Viele weitere Fragen hätten die Lernenden gerne noch gestellt. Doch viel zu schnell vorbei war das zur Verfügung stehende Zeitfenster von 10 Minuten.

Kulinarischer Schlusspunkt
Nach weiteren interessanten Vorträgen lud die Swissmem zum Buffet ein, welches nicht nur durch köstliche thailändische und chinesische Speisen überzeugte, sondern auch durch die aufwendig gestaltete Dekorierung und Aufmachung beeindruckte. Ein gelungener Abschluss eines gelungenen Tages.

Der Bundesrat begrüsste jeden Lernenden persönlich mit Händedruck. Der Bundesrat begrüsste jeden Lernenden persönlich mit Händedruck. 10 Minuten Zeit nahm sich Bundesrat Didier Burkhalter exklusiv für die Bühler Lernenden. 10 Minuten Zeit nahm sich Bundesrat Didier Burkhalter exklusiv für die Bühler Lernenden. Die Lernenden zusammen mit dem Bundesrat. Die Lernenden zusammen mit dem Bundesrat.

Archiv

Suchen Sie nach älteren News? Weitere Informationen finden Sie im Archiv.