close
close

Das Internet der Dinge: Bereits heute die Technologie von morgen nutzen

Uzwil (Schweiz), 29. Juni 2016 – Bühler lanciert neue Lösungen in den Bereichen Getreidemüllerei und optische Sortierung, welche die Chancen des Internet der Dinge nutzen. An den anstehenden Bühler Networking Days stellt der Konzern eine neue, leistungssteigernde Benutzeroberfläche für die Anlagensteuerung und weitere Lösungen vor, die mit der neuesten Technologie ausgerüstet sind.

Die Welt steht kurz vor der nächsten industriellen Revolution: Kleine, hochleistungsfähige Mikrochips, zahllose Sensoren und allgegenwärtige Funknetze bilden das so genannte „Internet of Things“, das Internet der Dinge. Bühler führte schon im März 2016 das Fernüberwachungssystem SORTEX AnywareProTM der neuesten Generation ein, das die Chancen des Internet der Dinge nutzt. Dank diesem System erhalten Kunden online Zugang zu Systemdaten und können auf verschiedenen Geräten, auch auf Smartphones, die Leistung ihrer optischen Sortierer überwachen. Dadurch kann das Bedienpersonal rasch Unregelmässigkeiten zuvorkommen. Daneben hat Bühler auch den intelligenten Walzenstuhl der neuesten Generation, den Antares PlusTM, für die Getreidemüllerei eingeführt. Mit verschiedenen Sensoren ausgerüstet, überwacht dieser kontinuierlich die Walzen- und Lagertemperatur sowie die Partikelgrössenverteilung des vermahlenen Produkts. Dadurch arbeitet der Walzenstuhl konstant auf einem optimalen Vermahlungsgrad, und die Kunden können sich auf eine konstante Produktqualität und eine höhere Produktausbeute verlassen.

Das Internet der Dinge an den kommenden Bühler Networking Days

An den Bühler Networking Days vom 22. bis zum 24. August präsentiert Bühler den eingeladenen Kunden und Partnern aktuelle und künftige Lösungen für das Internet der Dinge. Zu den ausgestellten Innovationen gehört auch eine neue Benutzeroberfläche für das Produktionsleitsystem WinCos®. Sie bietet webbasierte Funktionalitäten, Zugang von überall über jedes Gerät, eine verbesserte Benutzerführung, diverse Anpassungsmöglichkeiten sowie konfigurierbare Rapporte. Bediener profitieren so von einer höheren Verfügbarkeit der Anlage, einer gesteigerten Produktionsleistung und haben jederzeit Zugang zu aktuellsten Informationen. „In Zukunft werden unsere Maschinen über viel mehr Regelkreise verfügen, mit denen sie die Prozesse selbst regulieren können“, erklärt Patrik Müller, Leiter Automation bei Grains & Food. „Wir entwickeln derzeit eine ganze Reihe komplett neuer Dienstleistungen, die unseren Kunden Mehrwerte bieten. Eine davon ist die vorbeugende Wartung, mit der wir eine hohe Verfügbarkeit der Maschinen gewährleisten können. Gleichzeitig haben wir gute Lösungen für die Datensicherheit gefunden.“ Bühler wird an den Networking Days zudem den neuesten mobilen Anlagenüberwachungsdienst PocketPlant vorstellen. Die Dienstleistung wird heute schon bei den ersten Pilotkunden in der Schweiz und in Kenia getestet. Die offizielle Markteinführung ist für Anfang 2017 geplant.

Zugang zu den neuesten Technologien und den klügsten Köpfen

Bühler will sicherstellen, dass die Kunden vom technologischen Durchbruch des Internets der Dinge profitieren – und schafft deshalb durch innovative, datengetriebene Anwendungen Mehrwert für Kunden. „Das Internet der Dinge wird unsere Industrie grundlegend verändern, genauso wie soziale Medien und Mobilgeräte die Art und Weise verändert haben, wie wir sozial interagieren. Dank massiver Konnektivität, günstigen Sensoren, schneller Datenverarbeitung und kostengünstiger Datenspeicherung entstehen völlig neue Lösungen und Dienstleistungen mit stark gesteigertem Mehrwert“, sagt Ian Roberts, Chief Technology Officer bei Bühler. Bühler bietet den Kunden intelligente Lösungen aus einer Hand an und arbeitet dafür immer enger mit externen Partnern zusammen, um Zugang zu den neuesten Technologien und den klügsten Köpfen zu erhalten. Unter den ebenfalls an den Bühler Networking Days vertretenen Partnern befinden sich führende Industrieunternehmen wie auch vielversprechende Start-ups. In Zusammenarbeit mit ihnen entwickelt Bühler die Lösungen der nächsten Generation, welche die Möglichkeiten des Internet der Dinge nutzen.

Bühler Networking Days 2016: Vom 22. bis am 24. August finden die Bühler Networking Days in Uzwil, Schweiz, statt. CEOs und Meinungsmacher der getreideverarbeitenden Industrie werden zusammen mit Experten von Bühler aktuelle Trends, Herausforderungen und Lösungen aufzeigen und diskutieren – mit Schwerpunkt auf Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln, Ernährung, Nachhaltigkeit sowie dem Internet der Dinge. Bühler präsentiert dabei über 30 Innovationen und Produktlancierungen auf einer 1800 Quadratmeter grossen Ausstellungfläche. Ein Teil der Ausstellung wird sich ausschliesslich auf Lösungen von Bühler und Drittanbietern konzentrieren, welche die Möglichkeiten des Internets der Dinge ausschöpfen. Weitere Informationen zum Anlass: event.buhlergroup.com

Kontakt

Corporate Communications media@buhlergroup.com

Medienmitteilungen abonnieren

Möchten Sie regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten? Gerne senden wir Ihnen die Mitteilungen per E-Mail.