close
close

Bühler diskutiert Trends für die getreideverarbeitende Industrie mit CEOs und Meinungsführern an den Bühler Networking Days

Uzwil (Schweiz), 9. Juni 2016 – Vom 22. bis zum 24. August hat Bühler mehrere hundert CEOs und Meinungsführer aus der getreideverarbeitenden Industrie zu den Bühler Networking Days nach Uzwil eingeladen. Am Anlass präsentieren und diskutieren die Teilnehmenden Technologie- und Markttrends sowie Herausforderungen und Lösungen, die unsere Industrie grundlegend verändern werden. Führende Vertreter aus Wissenschaft und Industrie werden inspirierende Vorträge halten. Bühler präsentiert sein aktuelles Lösungsportfolio in einer Ausstellung auf 1800 Quadratmetern mit über 30 Innovationen.

„Als Industrieführer versammeln wir an den Bühler Networking Days die wichtigsten Akteure in der Wertschöpfungskette der Getreideverarbeitung. Mit ihnen diskutieren wir dabei die zukünftigen Aussichten und wie sich unser Geschäft entwickeln wird“, erklärt Johannes Wick, CEO Grains & Food. Schwerpunkt am Anlass bilden vier Trends, welche die getreideverarbeitende Industrie grundlegend verändern werden: Ernährung, Lebens- und Futtermittelsicherheit, Nachhaltigkeit und das Internet of Things. Eine Reihe von Rednern werden inspirierende Vorträge zu diesen Themen halten: Prof. Chris Elliott, Direktor des Instituts für Globale Lebensmittelsicherheit und Professor an der Queen’s University in Belfast; Prof. Dr. Lino Guzzella, Präsident der ETH Zürich; Dr. Matthias Kaiserswerth, Geschäftsführer der Hasler Stiftung; Prof. Dr.-Ing. Werner Bauer, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Nestlé Deutschland; und Dirk Slama, Direktor Geschäftsentwicklung bei Bosch Software Innovations.

Diese Top-Redner geben einen Einblick in ihre Fachgebiete und treten in einen Dialog mit Experten von Bühler und den Teilnehmenden, zu denen geladene CEOs und Meinungsführer aus der gesamten Wertschöpfungskette der Getreideindustrie gehören. Diese strategischen Inputs werden durch die Präsentation von Bühler Lösungen ergänzt, die diese Trends und Herausforderungen adressieren. Breakout-Sessions, Experten-Tours sowie eine grosse Ausstellungshalle schaffen ein inspirierendes Umfeld, in dem Branchenführer Ideen austauschen und entwickeln, sich vernetzen und künftige Trends erörtern können. „Wir freuen uns auf die Top-Redner, die innovativen Lösungen und die hervorragenden Networkingmöglichkeiten. Und wir freuen uns darauf, unseren Kunden aufzuzeigen, wie unsere hochmoderne Lösungen nachhaltige Vorteile schaffen“, sagt Johannes Wick. Bühler präsentiert mehr als 30 Innovationen in dem eigens für diesen Anlass gebauten, 1800 Quadratmeter grossen Ausstellungsgelände in Uzwil, Schweiz.

Bühler greift vier Kernthemen auf, welche die getreideverarbeitende Industrie grundlegend verändern werden:

  • Ernährung: Wie können wir für die heutige und künftige Bevölkerung eine gesunde Ernährung von Mensch und Tier sicherstellen? Ob glutenfreie Teigwaren, alternative Proteinquellen oder der zunehmende Konsum von Hülsenfrüchten – Ernährungstrends sind wichtige Antriebskräfte in der Lebensmittelbranche wie auch ganz allgemein in der Gesellschaft.
  • Lebens- und Futtermittelsicherheit: Wie können wir Lebens- und Futtermittel in den heutigen Logistikketten sicherer machen? Die Sicherheit und Versorgungssicherheit von Lebens- und Futtermitteln werden immer wichtiger. Wir erfahren fast tagtäglich von Rückrufen neuer Produkte. Dank modernster Reinigungs-, Sortier- und Messverfahren mit höchsten Hygienestandards kann die Industrie heute in diesem Bereich deutliche Fortschritte verzeichnen.
  • Nachhaltigkeit: Wie können wir den Energieverbrauch verringern, Abfall vermeiden und Rohprodukte nachhaltiger beschaffen? Diese Fragen zielen darauf, Energie und Wasserverbrauch zu verringern, Abfall zu verhindern und nachhaltige Schlüssel-Makronährstoffe wie Proteine für Menschen und Tiere zu sichern.
  • Internet of Things: Was bedeutet die Digitalisierung für unsere Industrie? Die Digitalisierung schafft eine noch nie dagewesene Transparenz und Prozesskontrolle. Sie bringt Konsumenten und Produzenten näher zusammen, bricht traditionelle Modelle auf und eröffnet neue Möglichkeiten, um Leistung, Effizienz und Qualität nachhaltig zu steigern.

Der Industrieführer Bühler nimmt seine Verantwortung wahr, in diesen vier Bereichen Trends und Herausforderungen vorwegzunehmen und nachhaltige Lösungen zu finden. „Ernährung, Lebensmittelsicherheit, Nachhaltigkeit und das Internet of Things sind Trends, die wir in unseren Strategien berücksichtigen müssen, um die Zukunft unserer Industrie zu gestalten“, sagt Ian Roberts, Chief Technology Officer bei Bühler. „Es wird spannend sein, mit unseren Industriepartnern zu diskutieren, wie diese Trends unser Geschäft verändern werden.“ Bühler bringt  führende Akteure der getreideverarbeitenden Industrie mit hochkarätigen Sprechern und innovativen Lösungen zusammen und bleibt damit in der Getreideverarbeitung einen Schritt voraus.

Mehr Informationen zu den Bühler Networking Days: https://event.buhlergroup.com/

Die Profile der Hauptsprecher: https://event.buhlergroup.com/top-speakers.html

Das Programm der Bühler Networking Days: https://event.buhlergroup.com/program.html

Kontakt

Corporate Communications media@buhlergroup.com

Medienmitteilungen abonnieren

Möchten Sie regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten? Gerne senden wir Ihnen die Mitteilungen per E-Mail.