close
LEYBOLD OPTICS GLC series V glass vacuum coaters

LEYBOLD OPTICS GLC series V glass vacuum coaters – Um 7° geneigte Konstruktion für anspruchsvolle Prozesse mit niedrigstem Partikeleintrag.

- Flexible Implementierung
- Anwendungen mit niedrigem Partikeleintrag.
- Niedrige Produktionskosten

LEYBOLD OPTICS GLC series V

Die LEYBOLD OPTICS GLC der Baureihe V reicht vom F&E-System A400-V7 bis hin zur Industrielösung A1700-V7 und bietet ein Sputterwerkzeug für optische Dünnschicht-Anwendungen. Dutzende installierte Systeme haben in den Bereichen Verfügbarkeit, Durchsatz und Schichtqualität Massstäbe gesetzt. Die LEYBOLD OPTICS GLC der Baureihe V bedient die Nachfrage nach Antireflex- und hochreflektierenden Beschichtungen und nach transparenten, leitfähigen Oxidbeschichtungen wie z. B. ITO oder AZO. Hohe Flexibilität durch ein modulares Konzept und eine Vielzahl an Grössen
  • Das modulare Konzept und gut durchdachte Optionen ermöglichen ein Höchstmass an Flexibilität, um alle kundenspezifischen Anforderungen erfüllen zu können.
  • Von der A400 bis zur A1700 stehen mehrere Grössen für Labors und Produktionsmaschinen zur Verfügung, wodurch die LEYBOLD OPTICS GLC der Baureihe V für eine flexible Auswahl steht.

Geneigte Versionen für Anwendungen mit niedrigem Partikeleintrag.

  • Die LEYBOLD OPTICS GLC der Baureihe V ist auch in einer um +7° oder -7° geneigten Version lieferbar, um den Partikeleintrag auf die Substratoberfläche zu minimieren.

Niedrige Produktionskosten durch die mögliche Einzweck-Optimierung

  • Die Kosten der LEYBOLD OPTICS GLC der Baureihe V können für Einzweck-Produktionsmaschinen optimiert werden.
  • Die Herstellkosten für Industrieprodukte wie z. B. Elektroden oder Reflektoren sind niedrig.