close
close

Bühler enthüllt über 20 digitale Innovationen an der Fachmesse Ipack Ima

Mailand (Italien), 29. Mai 2018 – Bühler kann bereits heute über 85% seiner Lösungen mit der Cloud verbinden und führt laufende weitere innovative Lösungen ein. An der Messe Ipack Ima für Lebensmitteltechnologie und -verpackung stellt Bühler über 20 digitale Services vor. Diese Lösungen tragen zum Ziel von Bühler bei, Energieverbrauch und Abfall in der Lebensmittelkette bis 2020 um 30% zu verringern.

Die Digitalisierung ist für die Lebensmittelindustrie zum entscheidenden Faktor geworden. Daten über Wetter, Ernte, Produktionsprozesse, Qualität und Lebensmittelsicherheit werden entlang der gesamten Wertschöpfungskette erfasst – mit Hilfe hochmoderner und kostengünstiger Sensortechnologie. Wie kann nun das steigende Datenvolumen verwendet werden, um Mehrwert für die Kunden und Transparenz innerhalb der Lebensmittelkette zu schaffen?

An der Fachmesse Ipack Ima präsentiert Bühler ab heute seinen Kunden über 20 digitale Services. Alle Lösungen tragen dazu bei, Lebensmittel sicherer zu machen, Energie einzusparen und Abfall zu verhindern. „Die Digitalisierung erschliesst in der Lebensmittel verarbeitenden Industrie ein enormes Potenzial“, sagt Johannes Wick, CEO Grains & Food von Bühler. „Und das ist erst der Anfang eines grundlegenden Wandels in der gesamten Branche. Kürzlich haben wir unser erstes Team von Datenanalyse-Experten aufgestellt. Mit ihnen wollen wir den digitalen Wandel in unserer Industrie vorantreiben“, fügt er hinzu.

Mehr als 20 digitale Innovationen
Unter den zahlreichen digitalen Lösungen lanciert Bühler zwei bildverarbeitende IoT-Lösungen: GrainiGo für Mais und TotalSense für Reis. Dank diesen Innovationen können Kunden die Rohproduktqualität und -trends abschätzen, Leistungen vergleichen und Daten für künftige Analysen und Rückverfolgbarkeit speichern. Mit PastaSense können Pastahersteller mit Hilfe von Sensortechnologie das gesamte Produktionsverfahren überwachen – von den Rohprodukten bis zum Endprodukt. Das erspart teures manuelles Kontrollieren und Dokumentieren. Weitere Informationen zu den digitalen Lösungen von Bühler finden sich auf https://digital.buhlergroup.com/.

„Jetzt haben wir die Fähigkeit, mehr als 85% unserer Lösungen an die Cloud anzuschliessen“, sagt Ian Roberts, CTO bei Bühler. „Wir sind überzeugt, dass die digitalen Technologien der Schlüssel sind, Abfall und Energieverbrauch in der Lebensmittelkette um 30% zu senken“, meint Ian Roberts.

An der Ipack Ima zeigt Bühler auch die revolutionäre optische Sortiertechnologie LumoVision. Diese neue Generation optischer Sortiergeräte wurde zusammen mit dem Technologieführer Microsoft Ende April an der Hannover Messe in Deutschland lanciert. LumoVision ist die weltweit erste Technologie, mit der durch Aflatoxin befallener, giftiger Mais erkannt und eliminiert werden kann. Rund 500 Millionen Menschen sind heute der Gefahr von Aflatoxin ausgesetzt. Aflatoxin zählt weltweit zu den giftigsten organischen Substanzen. Es führt jedes Jahr zu über 150‘000 Fällen von Leberkrebs sowie zu Wachstumshemmungen bei Millionen von Kindern. Dank speziellen Ultraviolett-Kameras und -Sensoren können LumoVision-Sortiergeräte den Aflatoxin-Befall in Mais um bis zu 90% verringern. Bühler ist mit Microsoft eine Partnerschaft eingegangen und nutzt die Cloud-Technologie Azure, um die Kontaminationsgefahr des Rohprodukts abzuschätzen und die Produktivität zu maximieren. Mehr zur Antwort von Bühler auf die Bedrohung durch Aflatoxin findet sich hier: https://digital.buhlergroup.com/lumovision.

Partnerschaft mit führenden Firmen der Lebensmittel verarbeitenden Industrie
Mit den kollaborativen Bühler Networking Days treibt Bühler an der Ipack Ima die Diskussion über die wichtigsten Herausforderungen und Trends in der Lebensmittel verarbeitenden Industrie an. Führende Branchenvertreter und Experten von Bühler legen Schwerpunkte auf wichtige Themen wie hygienisches Design, Rückverfolgbarkeit in der Lebensmittelkette, Lebensmittelbetrug, alternative Proteine sowie digitalisierte Wertschöpfungsketten. Anmeldungen zur Teilnahme an den Sessionen und weitere Informationen finden sich auf https://event.buhlergroup.com/ipackima/breakout-sessions.

Weitere Informationen zu den Bühler Networking Days 2018 @ Ipack Ima sind zu finden unter: https://event.buhlergroup.com/ipackima.

Weitere Informationen zur Fachmesse Ipack Ima finden sich unter http://www.ipackima.com/en.

Bühler Events App: http://buhler.quickmobile.mobi

Kontakt

Corporate Communications media@buhlergroup.com

Medienmitteilungen abonnieren

Möchten Sie regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten? Gerne senden wir Ihnen die Mitteilungen per E-Mail.