close
Vakuum-Beschichtungsmaschine AluMet 1800V

Vakuum-Beschichtungsmaschine AluMet 1800V – Gesteigerte Produktivität und hohe Flexibilität bei der Beschichtung dreidimensionaler Bauteile

- Hohe Produktivität
- Niedrige Produktionskosten
- Hohe Zuverlässigkeit
- Hohe Flexibilität
- Kleine Maschinenstandfläche

AluMet 1800V

Die AluMet 1800V von Bühler Leybold Optics ist eine sehr wirtschaftliche Chargen-Verdampfungsmaschine mit hohem Durchsatz für die Dünnschicht-Vakuumbeschichtung dreidimensionaler Bauteile. Ihre zweischalige Konfiguration mit zwei Türen ermöglicht eine hochproduktive Verarbeitung, für die sich an jeder Tür sechs planetenradförmige Substrathalter befinden. Jeder einzelne Substrathalter verfügt über eine Tragfähigkeit von bis zu 35 kg, ist effektiv 1500 mm lang und hat einen nutzbaren Durchmesser von 540 mm. Die Doppeltür-Konstruktion ermöglicht einen äusserst effizienten Betrieb, da das Be- und Entladen an einer Tür parallel zur Verarbeitung an der anderen Tür möglich ist. Hohe Produktivität durch eine grosse Tragfähigkeit und kurze Zykluszeiten
  • Die hochmoderne und intuitive Bedieneroberfläche der AluMet 1800V und ihre vollautomatische Prozesssteuerung sorgen konsequent für einen hohen Durchsatz mit perfekten Ergebnissen. Die hocheffiziente Verarbeitung wird zudem durch das Doppeltür-Konzept mit sechs Substrathaltern pro Tür unterstützt. Mit einem Beschichtungsbereich von bis zu 15 m² pro Charge steht die AluMet 1800V für eine ausserordentlich hohe Produktivität.
  • Das leistungsstarke Vakuumpumpensystem, die hocheffizienten thermischen Verdampfer und die Hochleistungs-PECVD-Quellen (plasmaunterstützte chemische Gasphasenabscheidung) sind der Schlüssel zu kurzen Zykluszeiten. Die AluMet 1800V ist beispielsweise in der Lage, in ca. 20 Minuten eine hochreflektierende Aluminium-Schicht und eine schützende Deckschicht auf einen typischen Fahrzeuglampen-Reflektor aufzubringen.

 

Niedrige Produktionskosten dank einer effizienten Verwendung des Verbrauchsmaterial
Die AluMet 1800V ermöglicht eine hocheffiziente Verwendung der Verdampfer-Wendeln und des Aluminium-Verdampfermaterials, also der Verbrauchsstoffe, die die Produktionskosten in die Höhe treiben. Da die Lebensdauer der Wendeln auf eine bestimmte Anzahl von Verdampfungszyklen begrenzt ist, hilft die hohe Tragfähigkeit der AluMet 1800V dabei, die Verbrauchsmaterialkosten pro beschichtetem Bauteil drastisch zu reduzieren. Des Weiteren ermöglichen die optimierten Aluminium-Verdampfergeometrien eine maximale Aufnahmeeffizienz, was zu einer hohen Verwendung von Verdampfermaterial führt.

Robuste Konstruktion für eine hohe Zuverlässigkeit
Die AluMet 1800V wird in der Automobilindustrie eingesetzt und kann dort ihre einzigartige Zuverlässigkeit und Robustheit in der Massenproduktion mehr als nur unter Beweis stellen. Die unschlagbare Zuverlässigkeit ist das Ergebnis einer dauerhaft robusten und intelligenten Maschinenkonstruktion. Alle Schlüsselkomponenten wie z. B. die Verdampfer und die PECVD-Stationen sind auf eine ununterbrochene Produktion und eine hohe Maschinenverfügbarkeit ausgelegt. Alle wartungsfähigen Komponenten sind leicht zugänglich und können einfach gewartet werden.

Vielseitiges Substrathaltersystem für eine höhere Flexibilität in der Produktion
Das planetenradförmige Substratträgersystem mit den sechs Trägern pro Tür ist auf zahlreiche verschiedene Substratarten und -grössen ausgelegt. Das macht die AluMet 1800V von Bühler Leybold Optics zu einem sehr vielseitigen und flexiblen System, das für viele unterschiedliche Produktionsszenarien und Umgebungen geeignet ist. Ausserdem ermöglicht die ergonomische Konstruktion des Trägersystems ein schnelles und einfaches Handling der Träger beim Be- und Entladen der Substrate.

Kompakte Konstruktion für einen minimalen Platzbedarf
Die AluMet 1800V befindet sich in einem kompakten und leicht zu bewegenden Stahlrahmen, wodurch die Standfläche des Systems insgesamt nur ca. 45 m² beträgt. Der Stahlrahmen der Maschine ermöglicht die einfache und direkte Installation und bei Bedarf den ebenso einfachen Standortwechsel.

Kontakt

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.